http://www.schweizer-sennenhund.org Naska von den Gänsewiesen

Naska von den Gänsewiesen



This site in english - Diese Seite in englisher Sprache anzeigen
Diese Seite in polnischer Sprache anzeigen


Allerlei

2009

Wer holt den Stock?

Wer holt den Stock?




Ein Bad im Wassernapf



Mitten im Sommer...

Mitten im Sommer...



Später Besucher

Später Besucher



spielen

Naska beim Spielen



Früling

Frühling



Naska am Zaun

Naska am Zaun



Was gibt es?

Was gibt's?



Seitenanfang



2008

Naska auf der Ausstellung

Mit einem kleinen Augenzwinkern möchte ich hier noch einige Tipps und Erfahrungswerte weiter geben:

GROSSE HUNDE HABEN IHRE EIGENARTEN!

  1. Man bedenke: wenn sie ausgewachsen sind, ist Kopfhöhe = Tischhöhe…

  2. Das Auto wird schnell zu klein, z.B. bei Urlaubsfahrten: Hund rein, Futter und alles andere Hundezubehör rein, und wohin nun mit den Kindern und den eigenen Koffern?

  3. Übrigens Futter: Sie fressen einem die Haare vom Kopf.

  4. Der Tierarzt berechnet Medikamente nach Kilo. Und - wer hebt den Hund beim selbigen auf den Tisch?

  5. Der Platz im Bett wird für Herrchen und Frauchen immer enger, vom Sofa ganz zu schweigen

  6. An den Riesenpfoten bleibt auch Riesendreck hängen, und der Rasen wird schnell platt gewalzt.

  7. In die gegrabenen Löcher im Garten kann man Bäume pflanzen, Blumen gibt es schon lange nicht mehr.

  8. Halsbänder und ähnliches werden in Übergröße benötigt.

  9. Gehorcht der Hund nicht ganz so toll, wie man es sich immer wieder erträumt, kann man fliegen lernen.

  10. Der Staubsauger macht anhand der Unmengen von Haaren schnell schlapp, der Industriestaubsauger verzweifelt auch und man selber gleich mit.

  11. Saubere Kleidung - was ist das?

  12. Mit der Zeit erkennt man, wer echte Freunde sind, denn nur diese kommen noch zu Besuch.

  13. Andere Hundehalter fangen an, einen mit dem immer größer werdenden Junghund zu meiden. Man braucht einen zweiten Hund als Spielfreund für den ersten.

  14. Sind erst einmal zwei Hunde im Haus, verdoppeln sich die Punkte 1 bis 13

ABER: Allein, ohne die Vierbeiner, ist das Leben doch nicht mehr schön, oder?


Naska im See

Wie tief wird das Wasser noch?




Morgens 6 Uhr 30

Früh am Morgen





Naska auf der Couch


Morgens am See

Naska am See



Seitenanfang



2007

Naska im Schnee

der erste Schnee




Ja, bitte?

Ja, bitte?




Was gibt es heute?

Was gibt es heute?




Naska schmeckt es

mmh...


Seitenanfang

2008 - schweizer-sennenhund.org

Hund

Kontakt